Agenda gsund und zwäg

Oktober 2017

01

Sonntag

Kinofilm "Was bleibt"

10:30– 12:30

"Was bleibt" von Hans-Christian Schmid

Als Mutter Gitte stolz verkündet, dass sie nach 30 Jahren ihre Antidepressiva abgesetzt hat, hält sich die Begeisterung in Grenzen. Ihr Mann und die Söhne befürchten einen Rückfall.

Keine Anmeldung erforderlich.

Normale Kinoeintrittpreise (DVD Version)

Ort: Kino Rex Wohlen; 5610 Wohlen
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

15

Sonntag

Kinofilm "Helen"

11:00– 13:00

"Helen" von Sandra Nettelbeck

Helen hat eigentlich alles, was man sich für ein angenehmes und gutes Leben wünscht. Doch das Glück wird von einer schweren Depression überschattet.

Keine Anmeldung erforderlich.

Normale Kinoeintrittpreise (DVD Version)

Ort: Kulturkino TaB ; 5734 Reinach
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

17

Dienstag

Mit Stolz aus der Sucht – Leistungssensible Suchttherapie

19:00– 20:15

"Ich schäme mich für meine Suchterkrankung – niemand soll es wissen!" Mit dieser Haltung begegnen viele Betroffene wie auch nahestehende Personen der Suchterkrankung. Eine wenig Erfolg versprechende Ausgangssituation. Verheimlichung, Konflikte und oftmals Aufrechterhaltung der süchtigen Verhaltensweisen sind nur einige der negativen Konsequenzen dieser Einstellung. Ein Produkt aus Selbststigmatisierung und Stigmatisierung.

Die leistungssensible Suchttherapie bietet einen Ansatz, der mittels einer adäquaten und konstruktiven Haltung gegenüber der Suchterkrankung Stigmatisierungstendenzen entgegenwirkt. Es wird ein Zugang ermöglicht zu positiven Emotionen im Umgang mit der Suchterkrankung und damit auch eine Basis für ein konstruktives hilfreiches Miteinander zwischen Betroffenen und ihren nahestehenden Personen geschaffen. Abstinenz ist keine Selbstverständlichkeit, sondern eine täglich zu erbringende Leistung!

Anmeldungen bis Freitag, 13. Oktober 2017 an . Weitergehende Informationen finden Sie unter www.kih.ch

Ort: Klinik im Hasel AG, Ambolatorium & Tagesklinik Lenzburg, Niederlenzer Kirchweg 1; 5600 Lenzburg
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

19

Donnerstag

Burnout im Vormarsch – Wie das Gehirn aus Stress Schmerz macht

17:30– 19:00

Burnout im Vormarsch: Welche Arbeitsbedingungen machen uns krank? Die Häufigkeit von Burnout infolge von Stress am Arbeitsplatz nimmt stetig zu und ein Ende ist nicht absehbar. Bestimmte Arbeitsbedingungen erhöhen das Risiko für ein Burnout mit Auswirkungen auf die psychische und körperliche Gesundheit. Dagegen kann etwas unternommen werden.

Wie das Gehirn aus Stress Schmerz macht – und dieser Schmerz durch Psychotherapie behandelt werden kann. Lange ging die Medizin davon aus, dass Schmerz ein Warnsignal für eine Gewebeschädigung darstellt. Früher Stress in der Kindheit und anhaltende Überforderung kann durch Funktionsstörungen in bestimmten Hirnbereichen zu chronischen Schmerzen führen. Psychosomatische Schmerztherapie kann dies erfolgreich behandeln.

Anmeldungen bis 15. Oktober 2017 unter oder Tel. Nr. 062 857 21 11.

Ort: Kultur- und Kongresshaus Aarau (KUK); 5000 Aarau
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

23

Montag

Hometreatment in Familien

18:00– 19:30

HotA (Hometreatment Aargau) unterstützt mehrfach belastete Familien zuhause, die an der Grenze zu ausserfamiliären Lösungen leben. Wenn ambulante Behandlungen nicht ausreichen, bietet HotA mit dem Hometreatment eine aufsuchende Familienarbeit und -therapie an. In Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil oder Kind werden durch spezifische therapeutische Interventionen die Betroffenen unterstützt und die ganze Familie profitiert von den begleitenden sozialpädagogischen Hilfestellungen. Unsere Fachpersonen begleiten Betroffene in ihrem Zuhause und suchen mit der ganzen Familie Lösungen in konkreten Situationen. Der Workshop gibt Gelegenheit, die Arbeit von HotA konkret kennenzulernen und zu diskutieren.

Anmeldungen bis 6. Oktober 2017 an

Ort: Hometreatment Aargau, Bahnhofstrasse 57; 5000 Aarau
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

24

Dienstag

"Stark" – Aufsuchende systemische Familientherapie

18:00– 19:30

Zielgruppe für STARK sind Familien mit schweren und chronifizierten Krisen und Konflikten. Als Indexpersonen zeigen Kinder psychische Auffälligkeiten, die mit systemischer Therapie und Beratung im aufsuchenden Setting behandelt werden. Dabei betrachtet man das System als Ganzes und nicht nur die Indexpersonen. Die so erzielten Veränderungen sind nachhaltig und dienen allen am System beteiligten Personen. Im Workshop werden die Interventionen von STARK vorgestellt und anhand von Fallbeispielen diskutiert.

Anmeldungen bis 6. Oktober 2017 an

Ort: Hometreatment Aargau, Bahnhofstrasse 57; 5000 Aarau
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

25

Mittwoch

Gestärkt für die Zukunft

17:45– 20:15

Erfahren Sie Wissenswertes mit Kopf, Herz und Hand. Wir lassen Sie in einem Blitzlicht-Parcours Methoden zur Stärkung der psychischen Widerstandskraft, der Selbstwahrnehmung und Selbstwirksamkeit erleben.

Ab 17.45 Uhr

- Lustvoll spielerisch ums Essen würfeln, statt erschöpfend zu denken

- Spiel dich fit! Spielerische und kreative Methoden in der (Jugend-)Beratung erproben

18.00/18.30/19.30 Uhr

- Achtsames Hören für Eltern und Kinder zur Förderung einer gesunden Entwicklung

- Mit Achtsamkeit zu mehr Selbstkontakt und Balance

- Eigene innere Bilder zur Stärkung und Entspannung

19.00 - 19.30 Uhr

Kurzvortrag: Wie können Eltern das Gefühl der Selbstwirksamkeit bei ihren Kindern stärken?

Gastpartnerinnen sind Eliane Etter, Ernährungsberatung KSB und Anna-Barbara Hess, Musiktherapeutin/Vernetzungsgruppe Essstörungen Aargau. Parallel zur Veranstaltung können Sie sich auch über das Beratungsangebot des Beratungszentrums informieren.

Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: BZB +, Mellingerstrasse 30; 5400 Baden
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

26

Donnerstag

Suizidalen Kindern und Jugendlichen begegnen – Von Ängsten, Mythen und Fakten

18:00– 19:30

Suizidale Verhaltensweisen sind im Kindes- und Jugendalter häufig und haben starke Auswirkungen auf den jungen Menschen, auf die Familien und auf die Gesellschaft. Knapp 20 % aller Jugendlichen berichten über Suizidgedanken und selbstverletzende Verhaltensweisen. Knapp 10 % aller Jugendlichen geben an, bereits einen Suizidversuch unternommen zu haben. Der vollendete Suizid ist nach Unfällen sogar die zweithäufigste Todesursache im Jugendalter.

Im Vortrag von Chefarzt Dr. med. Stephan Kupferschmid werden Gründe und mögliche Erklärungen für diese Phänomene beleuchtet, Möglichkeiten der evidenzbasierten Suizidprävention vorgestellt sowie Wege zur Unterstützung von Menschen in suizidalen Krisen aufgezeigt.

Anmeldungen bis 13. Oktober 2017 an

Ort: Kultur- und Kongresshaus Aarau (KUK), Saal 2; 5000 Aarau
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

27

Freitag

Schreiber vs. Schneider: Mein Leben als Paar

18:00– 22:00

Die beiden Kult-Kolumnisten Sybil Schreiber und Steven Schneider lesen und erzählen rasant aus ihrem ganz normalen Beziehungswahnsinn zwischen Küche und Camping, Kindern und Karriere, Kursen und Kollern. Die Kunst, über sich selbst zu lachen, beherrscht das Duo perfekt, den Alltag und weitere Problemzonen einer Beziehung nimmt es mit Sprachwitz unter die Lupe. Es wirkt wie ein selbstironischer Blick in zwei Spiegel: in ihren und seinen. Und bestimmt erkennt sich die oder der andere dabei selbst. Was durchaus beabsichtigt ist: Denn wer über sich selbst lacht, hat als Paarläufer auch in der Zweisamkeit etwas auf sicher: Spass.

Anmeldung bis 12. Oktober 2017 an www.ref-ag.ch/anmeldung

Ort: Tagungshaus Rügel; 5707 Seengen
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

 

Forum frühe Kindheit

09:00– 17:00

Die frühe Kindheit ist eine besonders prägende Phase im Leben eines Menschen, in der die Weichen für die gesamte weitere Entwicklung gestellt werden. Mit hochkarätigen Referenten und Referentinnen wird das Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und diskutiert.

Moderation: Inés Mateos

Das Forum Frühe Kindheit findet statt im Rahmen der Aktion "Gugus Aarau - Themenwochen Frühe Kindheit".

Ort: Kultur- und Kongresshaus Aarau (KUK); 5000 Aarau
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

30

Montag

Sie betreuen – Wir unterstützen. Gemeinsam schaffen wir es.

15:00– 17:00

Der Entlastungsdienst Schweiz, Aargau-Solothurn, Pro Infirmis Aargau-Solothurn, Pro Senectute Aargau, das Schweizerische Rote Kreuz Aargau sowie die Fachstelle Alter Kanton Aargau bedanken sich bei allen betreuenden Angehörigen.

Wir freuen uns, wenn wir Sie an einem unserer Standorte begrüssen dürfen.

Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Aarau, Baden, Brugg, Frick, Reinach, Lenzburg, Wohlen, Zofingen
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

November 2017

02

Donnerstag

Psychische Probleme in der Berufsausbildung? Wie die IV unterstützen kann.

18:30– 20:00

Sie haben in Ihrem Umfeld Jugendliche oder junge Erwachsene, die aufgrund psychischer Schwierigkeiten Probleme in der Ausbildung haben oder sind selbst betroffen und interessieren sich für die Unterstützungsmöglichkeiten der IV?

Erfahren Sie näheres über die beruflichen Ausbildungs- und Eingliederungsmöglichkeiten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit psychischen Einschränkungen. Erleben Sie unsere Kernkompetenzen der beruflichen Integration aus erster Hand:

Tina Eggenschwiler, Berufsberaterin IV, SVA Aargau

Astrid Palca, Ärztin, Expertin Versicherungsmedizin, RAD Mittelland

Karl Heinz Damej, Teamleiter Berufsberatung IV, SVA Aargau

Sie werden im Anschluss an die Veranstaltung die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen und mit Vertretern der Invalidenversicherung während eines Apéros ins Gespräch zu kommen.

Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Handelsschule KV Aarau, Bahnhofstrasse 46; 5000 Aarau
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

04

Samstag

Ein Blick hinter die Klinik-Kulissen

10:00– 15:00

Wir laden Sie dazu ein, einen Blick hinter die Kulissen der Klinik Schützen Rheinfelden zu werfen. Es erwarten Sie spannende Vorträge, Führungen durch die Häuser und aktives Mitwirken und Ausprobieren rund um das Thema Psychosomatik.

Die Veranstaltung findet gemeinsam mit dem Gesundheitsforum Rheinfelden statt. Das Hotel Schützen Rheinfelden wird für das kulinarische Angebot sorgen.

Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Klinik Schützen; 4310 Rheinfelden
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

07

Dienstag

Mami in der Psychiatrie – Wie geht es Julia und Jonas?

19:00– 20:30

Die Anliegen der Angehörigen von psychisch kranken Menschen – besonders der mitbetroffenen Kinder – sind sehr wichtig. Ein frühzeitiger Einbezug hilft, schwierige Situationen besser zu meistern und dabei gesund zu bleiben.

Vorführung kurzer Film "Kinder zwischen Risiko und Chance, Leben mit einem psychisch erkrankten Elternteil", Regie Annemarie Friedli, Filmlänge 35 Min.

Einführungsreferat Dr. med. Stephan Kupferschmid, Chefarzt und Bereichsleiter Kinder- und Jugendpsychiatrie Aargau

Anschliessend Podiumsdiskussion:

Teilnehmer Dr. med. Stephan Kupferschmid; Monika Schreyer, Fachstelle für Angehörige psychisch kranker Menschen; Christina Trentini, Studentin Logopädie; Daniela Trentini, Hausfrau. Leitung Doris Benker, Präsidentin anker – Verein für psychisch Kranke Aargau.

Keine Anmeldung erforderlich. Personen mit Gehbehinderung oder Rollstuhlfahrer melden sich bitte vorgängig an beim Verein anker, Tel. 079 415 17 98

Ort: Psychiatrische Dienste Aargau AG, Hauptgebäude, Festsaal; 5200 Brugg
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

14

Dienstag

Angehörige sind (mit)betroffen

19:00– 20:30

Darf ich Freizeit und Ferien geniessen, Freunde treffen oder allein einen Spaziergang machen? Wie können sich Partner/-innen, Kinder und Eltern einer psychisch kranken oder süchtigen Person eigene Bedürfnisse erfüllen?

Die Informationsveranstaltung zeigt Unterstützungsmöglichkeiten auf und beleuchtet das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln:

Cornelia Christen, Leiterin der Fachstelle für Angehörige PDAG, bringt das Wichtigste für Partner/-innen auf den Punkt: Gesund bleiben trotz Belastung!

Helen Frei, Themenverantwortliche der Angebote "Sucht und Familie" der Aargauischen Stiftung Suchthilfe ags, fokussiert auf die Situation von Kindern und ihren Eltern.

Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Kulturhaus Odeon, Bahnhofplatz 11; 5200 Brugg
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

 

Meldestelle für Glücksmomente

11:00– 19:00

Eine kurze interaktive Auseinandersetzung mit den kleinen Momenten des eigenen Glücks.

Entdecken und teilen Sie Ihr Glück! Freuen Sie sich gemeinsam über die lustigen, schönen, erfrischenden und spannenden Begebenheiten, die kurzfristig den Alltag vergessen lassen. Entdecken Sie die wohltuende Wirkung und nehmen Sie sie mit an die Arbeit, nach Hause, an eine Sitzung, zu FreundInnen ...

Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Pfarrhaus Peter und Paul, Laurenzenvorstadt 80; 5000 Aarau
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

15

Mittwoch

Gesundheit in der Arbeitswelt von Morgen

13:00– 17:30

Unsere Arbeitswelt ist im Wandel begriffen. Neue mobile Kommunikationsmittel verändern, wie und wo wir arbeiten. Wissensbasierte Jobs machen einen wachsenden Anteil am gesamten Arbeitsmarkt aus. Um arbeitsmarktfähig zu bleiben, müssen sich Arbeitnehmende lebenslang weiterbilden. Durch den demografischen Wandel altert die Arbeitnehmerschaft. Der wirtschaftliche Druck führt zu Arbeitsplatzunsicherheit und verlangt dem Einzelnen maximale Anpassungsfähigkeit ab.

Diese Veränderungen formen die Zukunft der Arbeit. Den daraus resultierenden Herausforderungen können wir nur begegnen, wenn wir auf die Gesundheit am Arbeitsplatz achten. Was können Arbeitgeber und Arbeitnehmende tun, um Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten? Diesen zukunftsweisenden Fragen geht die kantonale Tagung für betriebliches Gesundheitsmanagement nach.

Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Kultur- und Kongresshaus Aarau (KUK); 5000 Aarau
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

16

Donnerstag

Kinofilm "Was bleibt"

20:00– 22:00

"Was bleibt" von Hans-Christian Schmid

Als Mutter Gitte stolz verkündet, dass sie nach 30 Jahren ihre Antidepressiva abgesetzt hat, hält sich die Begeisterung in Grenzen. Ihr Mann und die Söhne befürchten einen Rückfall.

Keine Anmeldung erforderlich.

Normale Kinoeintrittpreise (DVD Version)

Ort: Kino Orient Wettingen; 5430 Wettingen
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

23

Donnerstag

Was trägt in seelischen Nöten?

19:00– 21:30

Im Rahmen des Evangelischen Theologiekurses und Palliative Care ist dieser Abend offen für ein breit interessiertes Publikum. Die Themenabende haben zwei Teile: den Vortrag und das anschliessende Café TheoPhilo, in dem das Gehörte diskutiert und argumentativ bedacht wird. Ziel ist, dass alle Teilnehmenden zu einer eigenen Meinung finden.

Was trägt in seelischen Nöten?

Was tun, wenn die Seele verletzt ist und man sich einfach nach Stille, Abgeschiedenheit und Heilung sehnt? Was man niemandem sagen kann oder will – kann man das beten? Antje Sabine Naegeli kennt solche Situationen aus eigener Erfahrung und ermutigt dazu, unseren Emotionen Raum zu geben. Dabei kann das Gebet helfen.

Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Bullingerhaus, Jurastrasse 13; 5000 Aarau
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

25

Samstag

Achtsam durch das Jahr

09:30– 16:30

Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser sind die fünf Phasen aus dieser Bewegungsmeditation. Sie orientieren sich am Wechsel der Jahreszeiten und gehören zu allen Lebensprozessen: vom Wachstum über die volle Entfaltung wieder zurück in die Stille. Fünf Übungen aus dem Qi Gong lassen in die Wandlungsphasen eintauchen und sie körperlich miterleben. Sie helfen im Fluss des Lebens zu bleiben. Die Übungen werden im Kurs sowohl einzeln als auch in einem fliessenden Ablauf eingeübt. Bewegt und in Stille schöpfen wir aus der Quelle in uns und lassen uns von der Kraft der Jahreszeiten verwandeln.

Für alle, die 5-Phasen-Qi Gong vertiefen oder neu erlernen möchten. Es beruht auf Bildern aus dem Shibashi. Sie sind für jedes Alter geeignet und bedürfen weder körperlicher Fitness noch Vorkenntnissen.

Kurskosten Fr. 80.00 plus Mittagessen Fr. 28.00

Anmeldungen an oder Tel. Nr. 056 201 40 40

Ort: Propstei Wislikofen; 5463 Wislikofen
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …

28

Dienstag

Wege aus dem Trauma intimer Gewalt

18:00– 20:00

Die Anlaufstelle gegen Häusliche Gewalt zeigt das aufrüttelnde und sensibilisierende Drama "Kehrtwende" von Dror Zahavi.

Der deutsche Film aus dem Jahr 2011 beschäftigt sich mit den Auswirkungen häuslicher Gewalt auf den Alltag einer vierköpfigen Familie. Tolle Darsteller vermitteln feinnervig die abgründig-verworrenen Gefühle von Tätern und Opfern. Immer wieder dreht der Familienvater durch. Als seine Familie auseinanderzubrechen droht, sucht er Hilfe bei einem Anti-Gewalt-Trainer.

Anschliessend an den Film findet eine Diskussionsrunde mit dem Schwerpunkt Gewaltberatung statt.

Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Bullingerhaus, Jurastrasse 13; 5000 Aarau
https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/veranstaltungenportal/ver …



Haben Sie Agenda-Beiträge?

Bieten Sie im Bereich der schulischen Gesund­heits­förderung und gesundheits­orien­tierten Schulentwicklung eine interessante und qualitativ gute Veranstaltung für Aargauer Schulen an? Möchten Sie, dass diese Veranstaltung auf unserer Website erscheint?

Dann wenden Sie sich bitte für weitere Auskünfte an Evelyne Weber, Koordinatorin des Programms «gsund und zwäg i de schuel». gisele.pinck@ag.ch