Vernetzungstreffen «Gesundheitsfördernde Schule Aargau»

Vernetzungstreffen «Gesundheitsfördernde Schule Aargau»

Ein gesunder Unterricht für Kinder und Lehrpersonen – wie schaffen wir das?

Mittwoch, 30. Mai 2018 (13.30-17.00 Uhr) an der Schule Neuenhof
Eingeladen sind alle Aargauer Schulen bzw. interessierte Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulsozialarbeitende, Behördenmitglieder sowie Anbieter von Gesundheitsförderungs-Dienstleistungen.

Zur Anmeldung
Kontakt: caroline.witschard@fhnw.ch

Programm
Orientierungsraster Gesundheitsförderung

Orientierungsraster Gesundheitsförderung

Im September 2017 wurde der Orientierungsraster Gesundheitsförderung in der Schule veröffentlicht. Er ist wie alle Orientierungsraster der Volksschule Aargau aufgebaut und beschreibt mit zahlreichen Leitsätzen und Indikatoren, was eine gesundheitsfördernde Schule ausmacht. Gesundheitsförderung ist dabei nicht primär ein Thema oder ein Projektvorhaben, sondern vor allem eine grundsätzliche Perspektive. 

Download und Bestellung
Bodytalk

Bodytalk

In den Bodytalk Workshops werden junge Menschen mittels verschiedener Workshopbausteine und Übungen zu einer kritischen Auseinandersetzung mit überzogenen Schönheitsidealen, Schlankheitswahn und damit verbundenem Ess-, Diät- und Bewegungsverhalten angeregt. Interessierte Schulen oder Mitarbeitende der Jugendarbeit können eine beschränkte Anzahl Bodytalk-Workshops kostenlos bei der Fachstelle PEP buchen:

Weitere Informationen
Leitfaden Jahreszyklus Gesundheitsförderung in Schulen

Leitfaden Jahreszyklus Gesundheitsförderung in Schulen

In Zusammenarbeit mit dem Schwerpunktprogramm "Gesundheitsfördernde Schulen Aargau" hat das Institut für Arbeitsmedizin einen Leitfaden für Steuer- oder Gesundheitsgruppen entwickelt, die an ihrer Schule Ziele im Rahmen der Gesundheitsförderung verfolgen möchten. Dieses praxisnahe Dokument enthält konkrete Hinweise zu den drei Phasen jedes Vorhabens (Definition der Ziele, Umsetzen der Massnahmen, Überprüfung der Wirkung).

Download Leitfaden
KNGS-Treffen 2017

KNGS-Treffen 2017

Am 13. September 2017 hat das jüngste KNGS-Treffen an der Schule Möriken-Wildegg zum Thema "Gesundheitsfördernde Schulen Aargau – Wo geht's lang?" stattgefunden. Der Anlass wurde mit einem Rundgang durch die Schule und den neusten Informationen aus dem Schwerpunktprogramm "gsund und zwäg i de schuel" eröffnet. Anschliessend wurde die gesundheitsförderliche Schulentwicklung anhand des Orientierungsrasters Gesundheitsförderung diskutiert.

Dokumentation
Lebenskompetenz entwickeln

Lebenskompetenz entwickeln

Eine speziell für Schulen entwickelte Arbeitshilfe unterstützt dabei, Antworten auf folgende Fragen zu finden: Welche Kompenzen sind mit "Lebenskomptenzen" gemeint? Welche Bedeuteung haben diese Kompetenzen für die schulische und persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen? Welche Bezüge gibt es zum Auftrag der Schule; und was hat die Schule selber davon, wenn sie in die Förderung von Lebenskompetenzen investiert? Wie lassen sich Leenskompetenzen im Schulalltag fördern?

Weitere Informationen