Gesundheitsfördernde Unterrichtsgestaltung

Unterricht ist eine komplexe Aufgabe – Lehrpersonen wollen ihre Schülerinnen und Schüler für Sprache, Mathematik, große Lebensthemen und noch viel mehr begeistern, sie zum Lernen anstiften und Bildung entfachen. Wenn vieles gut läuft, entsteht guter Unterricht, der sich durch ein lernförderliches Arbeitsklima auszeichnet, sodass die Schülerinnen und Schüler aktiv, alleine oder gemeinsam, auf jeden Fall konstruktiv und intensiv arbeiten können. Zudem bietet guter Unterricht den Lernenden konkrete Zielvorgaben und Leistungserwartungen, fokussiert auf wirklich wichtige Inhalte und bietet ausreichend Gelegenheit für eigenständiges wie auch gemeinsames Vertiefen, Nachdenken, Üben und Konsolidieren (Helmke, 2010).