Kantonales Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen

Das Kantonale Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Aargau (KNGS Aargau) hat zum Ziel, gesundheitsfördernde Prozesse in Schulen zu begleiten und zu unterstützen. Gesundheitsförderung und Prävention werden an den Schulen verankert und als Teil der Schulentwicklung etabliert.

Netzwerkschulen:

  • haben ihre verbindliche Absicht erklärt, kontinuierlich Schritte zu einer gesundheitsfördernden Schule zu machen;
  • unterstützen und inspirieren sich gegenseitig auf ihrem Weg zu einer gesundheitsfördernden Schulkultur, Schulorganisation und Schulentwicklung;
  • werden als «Gesundheitsfördernde Schule» ausgezeichnet;
  • profitieren von speziellen Angeboten des Programms «gsund und zwäg i de schuel».

So werden Sie Mitglied.

Mitgliedschulen

Organisation

Das Kantonale Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Aargau (KNGS) wird vom Programm «gsund und zwäg i de schuel» organisiert.

Das Programm setzt Impulse für Aktivitäten des Netzwerks und unterstützt die Schulen auch direkt in ihrer Entwicklung. Es wird von den beiden Departementen Gesundheit und Soziales sowie Bildung, Kultur und Sport des Kantons Aargau finanziert und verantwortet.

Das KNGS ist Teil des Schulnetz 21, dem schweizerischen Netzwerk gesundheitsfördernder und nachhaltiger Schulen.